Lime Juice Cordial

Lime Juice Cordial – eine Zutat, die nahezu immer in einem Atemzug mit dem Gimlet genannt wird. Gerne ergänzt um Anekdoten um die respektablen Trinkgewohnheiten von Philip Marlowe und die raffinierte Gesundheitsvorsorge der Royal Navy. Entsprechend umfassend hat sich bereits Gabriel Daun für Mixology mit dem Cocktail beschäftigt, daher liegt hier der Schwerpunkt an anderer Stelle.

Lime Juice Cordial

Am Ende des Mixology-Artikels findet sich wahrhaft Großes – ein Rezept für selbst hergestellten Cordial, welcher meilenweit über jeglichen gekauften Qualitäten oder simplen Rezepturen wie ein Sirup aus Zucker, Limettensaft und -schalen liegt. Dauns Rezept ist gewiss aufwändig, bietet jedoch echten Mehrwert. Die Freunde von Trinklaune sind ebenfalls mit Abwandlungen zufriedenstellend gefahren. Einige Male habe ich selbst die Mühe betrieben und mich anschließend über traumhafte Gimlets gefreut. Bei einem Cocktail, der schließlich aus nur zwei Komponenten besteht, verdienen beide besondere Aufmerksamkeit. Zumal durch die Verbindung von Zucker und Säure hier im Vorfeld bereits eine Verbindung hergestellt und fixiert wird, die in anderer Cocktails frisch und justierbar erfolgt.

Ortswechsel: Das Velvet mit Ruben Neideck im Juli 2017. Im Rahmen eines Vorbereitungsworkshops für die WikiCon haben wir für ein Fotoshooting die Bar an einem Sonntagnachmittag für uns und kommen angesichts von Zentrifugen und Co ins Plaudern über selbst hergestellte Zutaten, Vorgehensweisen und Ergebnisse. Dauns Cordial-Rezept ist allseits bekannt, wir diskutieren und Ruben wirft ein, dass er in seiner Zeit im Ora eine abgewandelte, leichter umzusetzende Version entwickelt hat. Und … hier ist sie:

Lime Juice Cordial*

  • 18 Limetten
  • 600 Gramm Zucker (Raffinade)
  • 40cl destilliertes Wasser
  • 23 Gramm Agar-Agar
  • 80cl Limettensaft (frisch gepresst und gefiltert)
  • 10 Gramm Zitronensäure
  • 7 Gramm Apfelsäure

*Ergibt einen Liter. Ich habe die Mengen auf den Fotos halbiert und mangels Apfelsäure nur Zitronensäure verwendet.

Oleo-Saccharum-VorbereitungDie Zesten von den Limetten entfernen und ein Oleo Saccharum herstellen, indem die Schalen mit dem Zucker mindestens 24 Stunden in einem verschlossenen Gefäß aufbewahrt und gelegentlich geschüttelt werden.
Agar Agar VorbereitungWasser aufkochen, Agar-Agar auflösen und ...
 Agar Agar kocht... anschließend langsam den Limettensaft einrühren. In ein verschließbares, tiefkühltaugliches Behältnis geben und ebenfalls mindestens 24 Stunden gefrieren lassen.
Agar Agar gefrorenDen gefrorenen Block in ein Passiertuch wickeln, in eine Schüssel legen und in der Mikrowelle bei niedriger (<300) Wattzahl über rund 20 bis 30 Minuten antauen lassen. In der Schüssel sammelt sich geklärter Limettensaft.
Oleo Saccharum fertigAus dem feuchten Zucker die Zesten entfernen.
AuspressenAusgetretenen Saft vom Auftauen zum Zucker dazugeben und den angetauten Block ausdrücken, bis insgesamt 60cl geklärter Limettensaft gewonnen wurden.
AufkochenDie Flüssigkeit erneut aufkochen, die Säuren dazugeben. Sie sorgen für eine Haltbarkeit von mindestens einem Monat.
Lime Juice CordialIn Flaschen abfüllen.
(Nach Rezepten von Gabriel Daun und Ruben Neideck)

Herzlichen Dank Ruben! Einerseits für die Weitergabe, anderseits für die Zustimmung zur Veröffentlichung. Zugegebenermaßen wird man für seine private Bar nicht wöchentlich einen Cordial zubereiten, aber meines Erachtens ist die Herstellung – durch die Aufteilung auf zwei Tage – recht entspannt und gut umzusetzen. Darauf einen Gimlet!

Mexican Gimlet

Der Cordial möchte zurückhaltend dosiert werden, Verhältnisse von 3:1 bis 4:1 haben sich bei mir als passend erwiesen. Sipsmith VJOP präsentierte sich als zu dominant, eine völlig bodenständige Version mit Tanqueray gefiel mir deutlich besser. Die Jahreszeit überzeugt momentan nicht für die Wahl von fruchtig-beerigen Gins, aber auch diese würde sich trefflich eignen. Eine zunächst skeptisch betrachtete Variante mit Mezcal weiß zu überzeugen! Blind käme eine Assoziation zum Gimlet kaum zustande, jedoch harmoniert die Süße mit den rauchigen, leichten Specknoten des Mezcals und die Säure umspielt den Charakter des Destillats gekonnt.

Mexican Gimlet

  • 6cl Mezcal (La Escondida)
  • 1.5cl Lime Juice Cordial (selbst hergestellt)

Beide Zutaten auf Eis rühren, in vorgefrostetes Cocktailglas geben.

Tim
Seit 2013 tagsüber in einem Büro in Frankfurt am Main anzutreffen, steht der cocktailbegeisterte Betriebswirt abends gerne vor den Bartresen der Stadt oder hinter seiner eigenen Heimbar in Bad Vilbel. Nebenher liest der Endzwanziger gerne - nicht nur Cocktailliteratur.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.